Colors by Llarowe

Wie oft ich schon swatches mit den unfassbar schön funkelnden Lacken dieses US-Indie-Labels bei Instagram und auf diversen Blogs bewundert habe, habe ich nicht gezählt. 

 

Schlussendlich war eines klar: ich musste zumindest Love, Actually haben. Und Berries in the Snow ebenfalls. Und überhaupt.

 

Seitdem sind noch ein paar weitere dieser genialen Lacke bei mir eingezogen, inzwischen beherbergt mein Lackschränkchen die folgenden Nuancen:

  • Behead the Drama Queen (aus 2013)
  • Berries in the Snow (Winter-Collection 2015)
  • It's a Gift (Valentine's Collection 2017)
  • Love, Actually (Valentine's Day Trio Collection 2015)
  • The Deep End (Spring/Summer-Collection 2017)

 

Erhältlich sind diese Lacke ausschließlich online, meine habe ich bei Hypnoticpolish und Nailland Hungary gekauft.