Mystery Polish • HAZEL

Mystery Polish • HAZEL (Nailland Hungary exclusive shade)
Mystery Polish • HAZEL (Nailland Hungary exclusive shade)

[Werbung | PR-Sample] 

Hallo Ihr Lieben!

 

Heute möchte ich Euch einen Nagellack eines (noch) etwas unbekannteren Indie-Labels vorstellen: HAZEL ist ein Lack des Labels Mystery Polish, das exclusiv bei Nailland Hungary erhältlich ist. 

 

Diese holographisch funkelnde Schönheit lag ebenfalls in dem Päckchen, das mir vor kurzem aus Ungarn zum Testen geschickt wurde. 

 

Schon beim ersten Anblick tanzten meine Glückshormone einen freudigen Tanz: denn erstens ist dieser sensationelle Beerenton voll und ganz inmitten meiner farblichen Komfortzone und dann bringt...


... dieses schöne Ding auch noch ein echtes Holo-Feuerwerk mit, das mich schon im Fläschchen für ein begeistertes Quieken meinerseits sorgte. Wie Ihr seht hat es nicht lang gedauert, bis ich ihn ausprobierte!

 

Die Nagellacke dieses jungen Indie-Labels werden mit viel Liebe zum Detail exclusiv für Nailland Hungary kreiert und sind ausschliesslich dort erhältlich. Ein Fläschchen à 11 ml kostet 5,90 €, was ich angesichts der Qualität und der Besonderheit dieser Lacke mehr als fair finde.

ILNP • PAISLEY • The Boardwalk Collection • Summer 2019

Was mir persönlich neben tollen Farben wichtig ist, ist dass die Inhaltsstoffe geprüft und möglichst wenig schädlich sind. Diese stammen hier allesamt aus EU-Ländern und sind zertifiziert, was die Freude über dieses neue funkelnde Juwel nur noch größer macht.

Mystery Polish • HAZEL (Nailland Hungary exclusive shade)
Mystery Polish • HAZEL (Nailland Hungary exclusive shade)
Mystery Polish • HAZEL (Nailland Hungary exclusive shade)
Mystery Polish • HAZEL (Nailland Hungary exclusive shade)

HAZEL hat eine Jelly-Base und enthält eine wahre Galaxie an Glitzerpigmenten, die teilweise ein bisschen gröber sind, weshalb ich mich dazu entschied, als Base einen Peel-Off-Coat zu verwenden, denn erfahrungsgemäß lassen sich solche Glitzergranaten sonst nur sehr schwer wieder abnehmen. Hierfür habe ich die peel off glitter base von picture polish verwendet, auf die ich in solchen Fällen schwöre und mit dem das Abnehmen des Lackes nachher ein Kinderspiel war.

Mystery Polish • HAZEL (Nailland Hungary exclusive shade)
Mystery Polish • HAZEL (Nailland Hungary exclusive shade)

Der Auftrag war ein bisschen weniger einfach als bei einem Cremelack, da die geleeartige Base sich ein wenig anders verhält. Aber HAZEL liess sich gleichmäßig auftragen und hat nicht lang zum Trocknen gebraucht. Für die volle Deckkraft habe ich hier zwei Schichten lackiert. 

Mystery Polish • HAZEL (Nailland Hungary exclusive shade)
Mystery Polish • HAZEL (Nailland Hungary exclusive shade)
Mystery Polish • HAZEL (Nailland Hungary exclusive shade)
Mystery Polish • HAZEL (Nailland Hungary exclusive shade)

Um eine spiegelglatte Oberfläche zu erhalten habe ich abschließend noch eine großzügige Lage Seche Vite aufgetragen, die aufgrund ihrer Dicke ein wenig länger zum Trocknen brauchte, als ich es gewohnt bin. Dafür hat sie aber alle durch die Funkelpartikel bedingten Micro-Unebenheiten perfekt ausgegelichen.

 

Das Ergebnis gefällt mir sehr - und Euch? :-)

 

Ich freue mich auf Euer Feedback und schicke liebe Grüße!

 

Bis bald, Eure Meike

 

 

* PR-Sample, der in diesem Post gezeigte Lack wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank, liebes Team von Nailland Hungary! ♥  

 

Mystery Polish • HAZEL (Nailland Hungary exclusive shade)

Über Eure Kommentare über die Website-eigene Kommentarfunktion weiter unten freue ich mich genau so sehr wie über DISQUS! Leider bietet die Homepage-Software von JIMDO (noch) nicht an, dass Ihr bei meinen Antworten auf Eure Beiträge benachrichtigt werdet. Hoffentlich ändert sich dies bald. Ich freue mich auf Euer Feedback! 

Follow

Kommentar schreiben

Kommentare: 0