NAILBERRY • NUMBER 69

NAILBERRY • NUMBER 69
NAILBERRY • NUMBER 69

Hallo Ihr Lieben!

 

Vor Kurzem erreichte mich eine Anfrage von purish, ob ich bereit sei, einen Nagellack von NAILBERRY zu testen und vorzustellen - ich war gleich neugierig, denn von dieser Marke hatte ich bislang noch nichts gehört.

 

Der junge Online-Shop von purish bringt internationale Trend-Beauty-Marken nach Deutschland - wie z.B. Axiology, Huda Beauty, Inglot, Kester Black, NARS u.v.m. - so auch das 2012 gegründete Nagellack-Label NAILBERRY.

 

Die edle Optik der Fläschchen und die sagenhaft schöne Auswahl an Farben haben mich begeistert zustimmen lassen...


Die NAILBERRY-Lacke sind five-free (sie enthalten keine Formaldehyde, Toluene, Camphor, DPB oder Ethanol), werden ohne Tierversuche hergestellt und haben eine innovative L'OXYGÉNÉ-Formulierung, die die Fingernägel kräftigt und gleichzeitig pflegt. Als "Testkandidaten" habe ich mir den wundervollen NUMBER 69 ausgesucht: ein sattes, dunkles Königsblau - und dieser ist - wie ich ganz nebenbei feststellte - ein perfect match zu meinem innig geliebten ZARA-Mantel :-) 

NAILBERRY • NUMBER 69

NUMBER 69 hat eine cremige Textur, die regelrecht mit dem Nagel verschmilzt, diese ist eindeutig High End - und schon mit der ersten Schicht bringt er eine Deckkraft  mit, die mich vollkommen begeistert hat und sich mit den großen Marken locker messen kann. Nur mit der Länge des Pinsels bzw. seines Stiels musste ich mich erst anfreunden bzw. ein bisschen üben, denn die ist schon ein wenig länger als üblich ;-)

NAILBERRY • NUMBER 69

Insgesamt ist der Pinsel eher schmal, was mir persönlich sehr recht ist - ich komme mit dünneren Varianten einfach besser zurecht und kann so viel sauberer lackieren. Auf leichten Druck fächert er aber wunderbar auf und gibt genau die richtige Menge Farbe ab. 

NAILBERRY • NUMBER 69
NAILBERRY • NUMBER 69
NAILBERRY • NUMBER 69
NAILBERRY • NUMBER 69

Der Auftrag gelang sauber und gleichmäßig - in bemerkenswert kurzer Zeit waren die Nägel schon trocken - und dabei hatte ich da noch nicht mal einen schnelltrocknenden Topcoat benutzt. Den hätte es was das Durchtrocknen betrifft wirklich nicht gebraucht. Und auch der eigene Glanz nach zwei Schichten war klasse - dennoch habe ich mich dafür entschieden, ihn mit einer Lage Insta-Dri zu versiegeln - schließlich soll er so auch gegen äußere Einflüsse geschützt werden.

NAILBERRY • NUMBER 69
NAILBERRY • NUMBER 69
NAILBERRY • NUMBER 69
NAILBERRY • NUMBER 69

Farben wie diese profitieren natürlich noch mal ein bisschen mehr als hellere Töne von einem Topcoat - NUMBER 69 glänzt so einfach sensationell und erhält so noch einen Hauch mehr Tiefe.

 

Seine Haltbarkeit war gut - ich habe ihn zweieinhalb Tage getragen und hatte nur minimale Tipwear an den Nagelspitzen, die nicht ausbleiben kann, wenn man viel mit den Händen macht - aber es gab keine abgeplatzten Stellen oder andere Macken.

 

Insgesamt hat mich dieser Nagellack vollkommen überzeugt - das darf man von einem Lack dieser Preisklasse aber auch erwarten (ein Fläschchen mit 15 ml kostet 17,99 Euro). Was ich seitens purish total klasse fand, waren der extrem nette Service, die schnelle Lieferung und die hübsche Verpackung - die frischen Rosenblütenblätter, die mir beim Öffnen des Umschlags entgegenkamen, waren großes Kino! :-)

 

Kennt Ihr diese Marke schon? Ich bin gespannt auf Euer Feedback und darauf, wie Euch der Lack gefällt :-) 

 

Ich wünsche Euch schöne Feiertage!

 

Herzliche Grüße und bis bald,

 

Eure Meike

 

* PR-Sample, dieser Nagellack wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank, lieber Philipp von purish! :-) 

NAILBERRY • NUMBER 69
NAILBERRY • NUMBER 69
Follow

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sabine (Mittwoch, 26 April 2017 09:55)

    Dieser Mantel hat eine eigene Instagram-Seite?! ;-) Ich glaubs ja nicht! Das Blau ist wirklich toll, ein richtig schöner Farbton ist das! Von der Marke habe ich bisher noch nie gehört, sieht aber schick aus und hört sich gut an, was Du davon berichtest!

  • #2

    Meike (Mittwoch, 26 April 2017 21:59)

    Ja, schräg, oder?! ;-))) Bis ich diesen Lack hier testen durfte, war mir Nailberry auch nicht bekannt, aber ich lerne ja gern Neues kennen - und erst recht, wenn es so schönes Neues ist :-) Danke für Dein liebes Feedback!