essie • slick oilpaint artist kit • violet auction • jade in manhattan • indigo to the gallery • over the moonstone

essie slick oilpaint artist kit, violet auction, jade in manhattan, indigo to the gallery, over the moonstone
swatch essie slick oilpaint artist kit, violet auction, jade in manhattan, indigo to the gallery

Hallo Ihr Lieben!

 

Es ist immer wieder eine wundersame Sache, welche Faszination und damit verbundene "Ja-ich-will-Reflexe" das Wort Limited Edition bei mir auslöst ;-)

 

Wieder einmal arg durch swatch-Bilder aus den Staaten angefixt bestellte ich mir das slick oilpaint artist kit von essie aus den USA, das mit drei ver-schiedenen Farben und einem auf sie abgestimm-ten Effekt-Topcoat Nägel im Ölfleck-Look verspricht.

 

Und natürlich musste es gleich von mir ausprobiert werden!


Die darin enthaltenen Fläschchen sind keine Minis, wie sie oft in solchen Sets verkauft werden, sondern die normalen Flaschen mit einem Inhalt von 13,5 ml. Für umgerechnet 20 Euro ist das ein sehr guter Deal, finde ich! Alle drei Farblacke haben ein metallisches Finish und sind intensiv pigmentiert, was ihnen eine sehr gute Deckkraft verleiht. 

swatch essie slick oilpaint artist kit, violet auction
swatch essie slick oilpaint artist kit, violet auction
swatch essie slick oilpaint artist kit, violet auction

Dies ist violet auction, ein kräftiges Violett, das schon in der ersten Schicht aussergewöhnlich gut deckte. Die Trocknungszeit war sehr kurz, bei diesen Lacken empfiehlt es sich, etwas schneller zu lackieren.

 

Diese Farbe ist zwar eigentlich nicht ganz so meins, aber für das beabsichtigte Design sicherlich richtig toll! Wie für Metallic-Lacke üblich sieht man hier im Finish leichte Pinselführungs-Spuren, die aber mit dem mitgelieferten Topcoat deutlich abzumildern waren.

swatch essie slick oilpaint artist kit, jade in manhattan
swatch essie slick oilpaint artist kit, jade in manhattan
swatch essie slick oilpaint artist kit, jade in manhattan

Mit jade in manhattan wird das Set um ein kühles, helles Jadegrün ergänzt - ein ungewöhnlicher Farbton, der mir sehr gut gefällt und mit seiner Nuance einzigartig unter meinen grünen Lacken ist, ein hübscher Lack - der gefällt mir gut! :-)

 

In Sachen Auftrag und Trocknungszeit galt auch hier: schnell lackieren, sonst wird es ziemlich streifig auf den Nägeln. 

swatch essie slick oilpaint artist kit, indigo to the gallery
swatch essie slick oilpaint artist kit, indigo to the gallery
swatch essie slick oilpaint artist kit, indigo to the gallery

Der dritte Lack im Bunde ist indigo to the gallery - farblich mein Favorit aus dieser Kollektion, die inzwischen auch bei amazon erhältlich ist. Und auch er verhält sich beim Lackieren ähnlich wie die beiden eben vorgestellten Farben.

 

Aber da es sich hier ja um ein Nailart-Set handelt, habe ich mich natürlich auch an einem Design versucht, das in den ersten Schritten super klappte, mich dann aber bald in den Wahnsinn trieb (was vermutlich an meiner mangelnden Übung und Erfahrung hierbei liegt).

 

Zuerst tropfte ich viele kleine Farbkleckse mit den Lacken auf eine Klarsichtfolie nebeneinander, bis eine Art "Lackteppich" entstand. Dann habe ich mit einem Zahnstocher darin "herumgerührt", so dass die Marmorierung entstand, die man am besten auf dem kleinen Finger der folgenden Bilder erkennen kann. Das Ganze liess ich dann gut durchtrocknen, um mir dann für meine Nägel passende Schablonen aus der trocknenen Lackplatte zu schneiden. 

swatch essie slick oilpaint artist kit, violet auction, jade in manhattan, indigo to the gallery

So weit klappte das auch ganz gut. Ich trug eine Schicht Basecoat auf, ließ diesen trocknen und lackierte dann für den Fall, dass mir eine der Folien reißen würde, indigo to the gallery als deckende Farbschicht. 

 

Auf diese noch feuchte Farbschicht klebte ich die vorher ausgeschnittenen Folien, die etwas schwierig zu platzieren waren. Einige warfen Falten, kräuselten sich etwas und besonders "schick" fand ich, dass sich das Design am Nagelbett des Mittelfingers wieder hob. Na ja...

 

Ich setzte auf den Topcoat mit dem Namen over the moonstone, der im Fläschchen ganz spannend aussah, auf dem fertigen Design aber nur dafür sorgte, dass die Marmorierung verschmierte. Davon hatte ich mir mehr versprochen. Bis auf diesen unerwünschten Effekt finde ich ihn offen gestanden erstaunlich effektlos :-/ Auf dem kleinen Finger habe ich dann mit meinem normalen Topcoat gearbeitet, hier blieb das Design heil.

swatch essie slick oilpaint artist kit, violet auction, jade in manhattan, indigo to the gallery
swatch essie slick oilpaint artist kit, violet auction, jade in manhattan, indigo to the gallery

Auch wenn es alles andere als perfekt ist, wollte ich Euch das Ergebnis zeigen, denn wer hier etwas geübter ist, wird damit sicherlich etwas Schönes zaubern können.

 

Was mir gar nicht gefiel war das Clean-Up. Durch die starke Pigmentierung dieser Lacke verfärbte sich meine Nagelhaut extrem beim Abnehmen, es hat ganz schön gedauert, bis ich sie wieder sauber bekam... 

 

Diesmal hat es nicht so viel Spaß gemacht wie sonst beim Lackieren, aber einen Versuch war's wert ;-)

 

Habt alle einen schönen Montagabend!

 

Bis die Tage und liebe Grüße

 

Eure Meike

essie slick oilpaint artist kit, violet auction, jade in manhattan, indigo to the gallery, over the moonstone
Follow
Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.